Informationen

Kathi’s 6. Boogie&Jazz Festival findet auch in diesem Jahr wieder statt. Bald ist es soweit: am 19.09.2020 um 20.00 Uhr geht’s los im Forum Rum (Anfahrt&Karte hier).

Auch heuer sind wieder bekannte Boogie-Pianisten, talentierte Band’s und weitere spannende Gäste auf der Bühne vereint, um Ihnen einen wundervollen Abend zu bereiten. Let’s Boogie!

Karten im Vorverkauf gibt es hier oder unter +436769608543.

Ich freue mich auf Euer und Ihr Kommen!

Katharina Alber

Best Of Kathis 5. Boogie & Blues Festival 2019 in memoriam Artur Rogger

Kathi's 6. Boogie & Blues Festival - Künstler&Bands

Ludwig Seuss Band

Deutschland

Christoph Steinbach

Österreich

Katharina Alber

Österreich

Nirek Mokar

Frankreich

Jean-Paul Amouroux

Frankreich

Johannes Trieb

Österreich

Lluís Coloma

Spanien

Marie de Boysson

Frankreich

Renata & Samuel

Slovakai– Tanz

Ludwig Seuss Band

GER – Boogie & Blues Piano

Genre: Blues, Boogie & Zydeco

Mit mittlerweile 15 CD ́s im Gepäck, einer herausragenden Allstarbesetzung und zahlreichen Fernsehauftritten ist die Ludwig Seuss Band in den letzten Jahren zu einer der interessantesten deutschen Blues und Zydeco Bands gewachsen.

Der Pianist und Akkordeon Virtuose Ludwig Seuss ist seit 1987 als Mann an den Keyboards festes Mitglied der Spider Murphy Gang.

Mit seiner eigenen Band vermischt Ludwig Seuss klassischen Piano-Boogie mit Jump-Blues und Louisiana-Rock`n`Roll. Seit Ludwig Seuss auch noch den Zydeco aus New Orleans importiert hat und die Band hinter ihm tobt wie im tiefsten Sumpf Louisianas, ist der Erfolg für diese Band und ihren extrem tanzbaren Sound nicht mehr aufzuhalten.

Ein Ludwig-Seuss-Konzert ist immer ein Erlebnis der Extraklasse. Mehr als ein Konzert, eine Gefühlsreise nach New Orleans und durch die Süd-Staaten. Ob abtanzen oder einfach nur zuhören und genießen, eine Atmosphäre, die man erlebt haben muss. Wenn dann Ludwig Seuss auf seinem Akkordeon richtig loslegt, so reißt er damit auch den letzten Zuhörer in seinen Bann und jeder ist davon überzeugt: Nun sind wir in den Südstaaten Amerikas angekommen und New Orleans ist gleich um die Ecke.

Gemeinsame Auftritte mit Abi Wallenstein, Axel Zwingenberger, Al Jones, Nick Woodland, Louisiana Red, Mojo Bluesband, Popsy Dixon u.a. zeugen von absoluter Qualität und Professionalität.

 

Silvan Zingg Trio

Schweiz – Boogie Piano

Genre: Blues & Boogie Woogie Piano

Aus dem Tessin kommt Silvan Zingg, die Schweizer Boogie Ikone.

Sein Repertoire (von mehr als 500 Musikstücken) lässt keine Wünsche offen: vom lebhaften Boogie Woogie über feinfühligen Blues bis hin zum klassischen Jazz und Swing.

Silvan spielte bereits in über 40 Ländern und war unter anderem schon Pianist von BB King und Chuck Berry.

Dieses Jahr kommt Silvan mit seinem Trio. Mit Nuno Alexandre am Kontrabass und Valerie Felice am Schlagzeug begeistern sie das Publikum mit ihrer virtuosen Technik und enthusiastischem Spiel.

Mehr über Silvan Zingg unter http://www.silvanzingg.com

Christoph Steinbach

Österreich – Boogie Piano

Christoph Seinbach bekam im Alter von 6 Jahren private Klavierstunden. Von diesem Zeitpunkt an waren er und das Piano unzertrennlich.

Die ersten Boogie´s hörte er mit 7 Jahren und als er dann durch Zufall eine unbeschriftete Kassette eingelegt hatte, war es um ihn geschehen – er hörte und spielte nur noch Boogie Woogie.

Schnell kamen die ersten Auftritte in Cafés und Bars und etwas später auch die ersten  Konzerte auf Festivals.

2004 startete er sein eigenes Boogie Festival, das Steinbach Boogie Woogie & Blues Festival, in Kitzbühel, das ein großer Erfolg wurde.

Christoph Steinbach war an zahlreichen Tourneen beteiligt, unter anderem mit Eric Burdon und Pete York. Er spielte bereits in Ländern wie Griechenland, Türkei, Ungarn, Polen, Italien, Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, England, Irland, Bulgarien,…

Neben Eric Burdon und Pete York spielte Christoph mit Chris Farlowe, Chris Barber, Mungo Jerry, Tony Sheridan, Gus Backus, Chris Andrews und hatte auch Auftritte für Fernsehsender wie Pro7, ORF1, ORF2, 3Sat, WDR, ARD, ZDF, Hungarian TV, Griechische Fernsehstationen, Bulgarische Fernsehstationen, ORF Radio und viele mehr.

Katharina Alber

Österreich – Boogie Piano

„Boogie Woogie ist ein Musikstil, der Menschen aus aller Welt zusammen bringt und zum Singen und Tanzen bewegt.

Boogie Woogie hat Emotion, reißt die Zuhörer mit und bringt Schwung in den Alltag.

Für mich ist es das Größte, am Klavier zu sitzen und dabei zuzusehen, wie das Publikum voller Begeisterung klatscht und mit dem Fuß zur Musik wippt, während ich die Klänge des Boogies ertönen lasse.“

(Katharina Alber)

Nirek Mokar

Frankreich – Boogie Piano

Nirek Mokar ist ein junger 16-jähriger Pariser, der im 17. Arrondissement aufgewachsen ist. Er hatte schon früh die Gelegenheit, alle großen Spezialisten des Boogie-Woogie im „Paris Boogie Speakeasy“ spielen zu sehen, wo sein Vater in jungen Jahren arbeitete. Er verliebte sich in den Klavierstil des Boogie Woogie . Erst vor sechs Jahren und nach dem Rat der französischen Boogie Größen (Jean-Paul Amouroux, Jean-Pierre Bertrand, Jean-Baptiste Franc …) lernte er als Autodidakt am Klavier des Pariser Boogie Speakeasy, denn er hatte kein Klavier zu Hause!

Leidenschaftlich für diese Musik und auch für Blues, Swing und Rock’n’Roll, widmet er sich dieser Musik so oft es nur geht. Mit einer überraschenden Reife und einem außergewöhnlichen Schwung wurde er schnell zum kleinen Liebling der Boogie-Fans von Paris.

Wenn er gerade nicht im berühmten Caveau de la Huchette spielt, tritt er auf zahlreichen Festivals in Frankreich (Laroquebrou, Blues sur Seine, La Baule Jazz Festival …) und auch im Ausland (in der Schweiz, England, Ungarn, Norwegen, Deutschland, Spanien und USA) auf.
Nach einer sehr ermutigenden ersten CD, die vor drei Jahren im Trio aufgenommen wurde, beschloss er, die besten französischen Spezialisten dieser Musik zu bitten, ihn bei der Aufnahme seiner zweiten CD im Juli 2016 zu begleiten, und kaufte schließlich ein Klavier (digital) um mit Kopfhörern zu Hause trainieren können, ohne die Nachbarn zu stören!

Bob Malone

USA

Genre: Boogie & Blues Piano

Bob Malone, geboren in New Jersey, USA, ist der Pianist der weltbekannten John Fogerty Band. Der talentierte und sehr vielseitige Musiker tourt nebenbei auch als Solokünstler durch die Welt und arrangierte viele Songs für weltbekannte Musiker, wie unter anderem für die Sängerin Avril Lavigne. Auf dem Album „Give more Love“ von Ringo Starr ist Bob Malone als Pianist zu hören.
Bob Malone hatte die Chance in Fernsehshows wie zum Beispiel Good Morning America und The Late Show mit David Letterman aufzutreten und freut sich auf seinen Auftritt bei „Kathi’s 6. Boogie & Blues Festival“.

Jean-Paul Amouroux

Frankreich

Genre: Blues & Boogie Piano

Jean-Paul Amouroux, wohnhaft in Paris, entdeckte den Boogie Woogie mit 14 Jahren und durfte noch mit Legenden wie z.B. Jay McShann, Sammy Price und Memphis Slim spielen. Für sein Album „Orchestral Boogie Vol 1“ erhielt er 1989 den „Prix du Hot Club de France“. Er ist einer der Mibegründer und musikalischer Direktor des international angesehenen „Festival International de Boogie Woogie de La Roquebrou“.

Johannes Trieb

Österreich

Genre: Jazz & Stride Piano

Der junge Tiroler ist ein aufstrebender Musiker in der heimischen  Jazzszene. Mit seinen erst 17 Jahren begeistert er Jung und Alt durch seine Art, Klavier zu spielen. Besonders liegt ihm „stride piano“, Stilrichtungen wie Blues, Swing oder Boogie kommen allerdings nicht zu kurz. Auf seinem ersten Festival wird er seine Jazzleidenschaft mit dem Publikum teilen.

Lluís Coloma

Spanien

Genre: Blues & Boogie Piano

Mit Energie und Leidenschaft lässt Lluís seiner musikalischen Fantasie auf einem Klavier freien Lauf. Er verschmilzt auf natürliche Art verschiedene Stile mit Blues und Boogie Woogie. Sein Repertoire, die Liebe zur Musik und sein Humor verspricht den Zuhörern ein unvergessliches Erlebnis!

Renata & Samuel

Slovakai – Tanz

Renáta Koutenská und Samuel Luščan sind ein Boogie-Woogie-Tanzpaar aus der Slowakei. Seit sie im April 2017 zusammen zu tanzen begannen, schafften sie es, slowakische Boogie Woogie Meister 2017 und 2018 zu werden, während sie die Slowakei bei Wettbewerben in Österreich, der Tschechischen Republik und in ganz Europa bei WRRC-Weltmeisterschaften repräsentierten. Samuel fand seinen Weg zu Boogie-Woogie über Acrobatic Rock’n’Roll, den er seit 13 Jahren tanzte. Renáta war schon immer an alten Filmen, Swing-Musik und Vintage-Mode interessiert. Dort fanden sie die Inspiration, den Tanz authentisch, spontan und verrückt zu halten, und versuchten immer, die Musik auf möglichst spielerische Weise zu interpretieren.

hot blend – die Begrüßungsband

Die vier grandiosen Musiker von hot blend spielen mit Freude und Begeisterung jazzige, swingende Barmusik und begrüßen Sie am Abend des Festivals ab 18:30 im Foyer auf ein Glas Sekt, oder das von unserem Starkoch mit Liebe gekochte Jambalaya, bevor Sie es sich im Konzertsaal gemütlich machen und die Show beginnt. 

“ hot blend “ bringt auf jeden Fall die richtige Stimmung mit!

Freuen Sie sich auf einen musikalischen, abwechslungsreichen und sehr lebhaften Abend!

Geby Reimair

Als er als 7-jähriger ein Akkordeon in die Hände bekam, war seine Begeisterung für Musik entfacht. Beriets in Jugendjahren gründete Geby die später über die Landesgrenzen hinaus bekannte Band „Starbright“, die in Tanzlokalen und bei diversen Veranstaltungen für  Stimmung sorgte. Auch nach seinem Wechsel zur Unterhaltungsband „My Lords“ musiziert er noch heute im Duo unter diesem Namen als Gitarrist und Sänger. Darüber hinaus durfte er vielen weiteren Besetzungen der Leidenschaft für unterschiedlichste Musikstile und Instrumente nachgehen: vom Trompeter der Blasmusik, vom Sänger in der Big Band Innsbruck, bis hin zum Kontrabassisten der adventlichen Stubenmusik, waren alle verschiedenen Formationen Freude und Herausforderung zugleich.

Das Musizieren des Boogie-Woogie, Blues und Rockn’Roll mit Kathi Alber & Walter Metzler begeistert ihn besonders und er freut sich sehr, beim Boogie Festival im September dabei zu sein.

Special Guest – Marie de Boysson

Für zahlreiche Überraschungen ist auch dieses Jahr beim Festival wieder gesorgt. So werden auch heuer wieder eineige Special Guests präsentiert. Dieses Jahr mit dabei ist Marie de Boysson aus Frankreich. Die talentierte Boogie Woogie & Blues Pianistin spielt regelmäßig Konzerte in Ihrer Heimat und den zahlreichen Jazz Clubs von Paris und nahm bereits ihre erste CD auf.

Freuen Sie sich auf Marie de Boysson beim 6. Blues Festival am 19.09.20 im FORUM Rum.

Preise und Tickets

Preise:

30,00€ (Vorverkauf)

35,00€ (Abendkasse)

Vorverkauf:

Online unter Tickets oder

per Telefon unter +436769608543

Rückblick

Kathi’s 5. Boogie & Blues Festival

in memoriam Artur Rogger

Österreich

Genre: Jazz Piano

Artur Rogger ist ein über die Grenzen Innsbrucks hinaus bekannter Jazz-Pianist. Der im Jahre 1928 geborene Innsbrucker lebte mit seiner Frau Waltraud in seinem Heimatort Innsbruck. Von hier aus startete er bereits vor vielen Jahrzehnten eine unvergleichliche Leidenschaft des Jazz-Piano. Unzählige Auftritte und weitreichende Bekanntschaften in der Tiroler Jazz-Szene brachten Ihm den Spitznamen „Sir Artur“ zugute.

Bis zum Schluss begleitete Artur Rogger seine Enkelin Katharina Alber zu vielen Auftritten in ganz Österreich und begeisterte die Zuhörer immer wieder mit spontanen Einlagen des Jazz-Piano.

Kathi’s 5. Boogie & Blues Festival wird mit dem Titel „Kathi’s 5. Boogie & Blues Festival in memoriam Artur Rogger“ ihrem Opa gewidmet und ist eine Hommage für den „Tyrolean King of Jazz“.

„Fülle die Tage mit Leben und nicht das Leben mit Tagen!“

(Falco)

Karte&Anfahrt

Übernachtung & Hotels

Sollten Sie ein Hotel für Ihre Übernachtung benötigen, können Sie dies komfortabel unter Hotelbuchung erledigen. Gerne stehe ich Ihnen hier auch bei weiteren Fragen unter +436769608543 zur Verfügung.

Das Festival

Schon als Kind war es mein Traum irgendwann einmal auf der Bühne zu stehen und meine eigene Veranstaltung präsentieren zu dürfen.

So entschied ich mich 2015 dazu, nun endlich mein eigenes Festival auf die Beine zu stellen.

Das erste Festival sollte im Gemeindesaal Aldrans stattfinden, an dem Ort, an dem ich mit 5 Jahren das erste Mal auf der Bühne stehen durfte.

 

Kathi's 1. Boogie&Jazz Festival

Kathis 1. Boogie und Jazz Festival fand am 26.09.2015. um 20:00 im Gemeindesaal Aldrans statt.

Für die Veranstaltung engagierte ich die Bands Lanser Dixielander, Salt & Pepper, Turnarounds, Saxoholic und Robert Roth & Friends.

Natürlich saß ich als Gastgeber auch selbst auf der Bühne und rockte ein paar Songs mit.

Gleich beim ersten Mal war das Festival mit 200 Besuchern ein voller Erfolg und motivierte mich dazu das Boogie und Festival zum jährlichen Highlight für alle Boogie & Blues Liebhaber im Forum in Rum zu organisieren.

Dieses Jahr feiert Kathi’s Boogie & Blues Festival seinen 6. Geburtstag!

Kommen Sie zum Festival und feiern Sie mit uns!