Geschichte des Boogie

Boogie-Woogie Klavierstil, der seinen Ursprung im 20. Jahrhundert in den USA hat. Als Nachfolger des bereits Mitte des 19. Jahrhundert entstandenen Barrelhouse-Piano wurde der Boogie insbesondere in den 1920er Jahren durch die Zuwanderung von Dunkelhäutigen in den Norden der USA sehr populär. Als Besonderheit wird im Zusammenhang mit der Entstehung und Verbreitung des Boogie-Woogie oft von den sogenannten „House-Rent-Partys“ gesprochen. Der Inhaber des Hauses oder der Wohnung stellte seine Räumlichkeiten zur Verfügung und kümmerte sich um einen Musiker sowie Getränke ( zumeist Schnaps ) und finanzierte auf diese Weise durch das Eintrittsgeld seine Miete und/oder Nebenkosten.
Alleine die Art, wie Boogie-Woogie populär und bekannt wurde, zeigt den lockeren und fröhlichen Musikstil. Boogie ist eine Musikstil, welcher Lebensfreude, Leichtigkeit und Spaß am Tanzen bringt.Viele Boogie-Pianisten haben durch Ihren Spielstil den Boogie-Woogie mitgeprägt und auf Ihre Art selbst interpretiert. Nun möchte ich dieses „Erbe großartiger Musik“ weiterführen, um meinem Publikum und den Menschen damit eine Freude zu bereiten.

EF348495-8B60-43CC-8678-1C6B3CE4C22C