Katharina Alber

Boogie-Woogie Piano

Kathi's 8. Boogie & Blues Festival!

Mit dem Festivalpass 40% sparen!

Jetzt Tickets sichern!

_A2B1293

Let’s Fetz: Darf ich mich vorstellen?

 

Liebe Boogie Woogie & Blues Fans, liebe Freunde! Ich freue mich, dass ihr meine Website besucht. Seht euch gerne und in aller Ruhe um! Bei sämtlichen Fragen, Buchungen oder anderen Wünschen stehe ich euch natürlich jederzeit gerne bereit.

In jedem Fall möchte mich kurz bei euch vorstellen: Mein Name ist Katharina Alber. Meine Liebe zur Musik entdeckte ich bereits im Alter von 5 Jahren, als ich begonnen habe an der Musikschule Klavierunterricht zu nehmen. Als Enkeltochter der Innsbrucker Jazzlegende am Klavier, Artur Rogger, bekam ich schon früh Einblick in die Jazz Szene. Da ich mich für Instrumente sehr begeistere, lernte ich später auch noch Klarinette und Saxophon, um mit meinem Opa gemeinsam Musik zu machen.

Mit 20 Jahren lernte ich den Tiroler Boogie Woogie Pianisten Robert Roth kennen und begann bei Ihm Unterricht zu nehmen. Der Boogie Woogie, vor allem auch als Tanz bekannt, hatte mich sofort in seinem Bann.

Boogie Woogie erweckt Leben und Lebenslust in jedem Menschen, hat viel Emotion und bringt Schwung in den Alltag. Ich besuche jährlich das Robert Roth Boogie Festival und hatte dort Gelegenheit mit internationalen Stars der Musikszene gemeinsam zu spielen.

Rock the House: Termine & Gigs

13996310_1042276895886669_4468716682693371721_o

„Aufgrund dieser tollen Erfahrungen beschloss ich im Jahre 2015 mein eigenes Boogie und Jazz Festival zu gründen. Seitdem bin ich als Musikerin und Veranstalterin auf der ganzen Welt tätig und lebe meinen Traum. Lebensfreude, Begeisterung, Leidenschaft & Spaß stehen dabei im Vordergrund und sollen allen Zusehern glückliche und unvergessliche Stunden bereiten.“

Katharina Alber

A32F8C83-B886-4A0D-B430-461624045046

Let the Good Times Roll: Kathi’s 8. Boogie & Blues Festival 2022

16. & 17.09.2022 | Aldrans b. Innsbruck (Österreich)

Unter anderem mit:

boogiekathi-the-rockabillies

BoogieKathi & the RockaBillies

Österreich

axel-zwingenberger-boogiekathi

Axel Zwingenberger

Deutschland

mojo-blues-band_boogiekathi

Mojo Blues Band

Österreich

1FA4CBF1-6DD6-4B92-A706-FB01666EDCBC

Silvan Zingg

Schweiz

playground solo

Julien Brunetaud

Frankreich

Photo Pierre-Alexandre PETIOT

Pierre Alexandre Petiot

Frankreich

Rock the house: Check out the Trailer

Lehnt euch zurück und genießt die spektakulären Highlights in der Vorschau des 8. Boogie & Blues Festivals.
Viel Spaß beim Anschauen!

eure

Katharina Alber

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lady Be Good: Katharina Alber on Spotify

Am besten hörst du Dir Boogie Woogie live an. Genieße die kraftvolle Musik, die „tanzenden Hände“ auf dem Klavier und lasse Dich von der lebensfrohen Boogie-Musik begeistern.

Gerne kannst Dir auf folgenden Plattformen einen ersten Eindruck der Boogie-Musik machen. Alternativ biete ich Dir gerne auch meine CD’s in unserem CD-Shop an.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Bring Me Flowers: Boogie-Woogie Unterricht

Ihr möchtet selbst Boogie-Woogie Piano erlernen? Kein Problem! Im Rahmen meiner Einzelunterrichtsstunden bringe ich euch gerne das nötige Handwerkszeug zum Erlernen dieser kraftvollen & wundervollen Piano-Musik bei. Ob ihr erst vor kurzem mit dem Klavierspiel begonnen habt oder bereits viele Jahre Erfahrung habt – ich unterstütze euch gerne. Mehr Informationen zum Boogie-Piano Unterricht erhält ihr auf der folgenden Seite oder unter +43 676 960 8543.

Zum Boogie-Unterricht

Auch für eure Hochzeit, Geburtstagsparty oder jegliches anderes Event stehe ich euch sehr gerne zur Verfügung. Wahlweise spiele ich dabei Solo oder zusammen mit Band. Informiere dich hier über unsere Angebote. Ich freue mich über eure Anfrage und sichere euch jetzt schon eine kraftvolle musikalische Begleitung eurer Veranstaltung zu.

Anfrageformular

produkt_header_cd_all-of-me_boogiekathi-1024x684

Swannee River: Danke, Opa

ARTUR ROGGER – eine Hommage an den Tyrolean King of Swing

Die Biografie meines Opas Artur Rogger – geschrieben von Katharina Alber.
25,- EUR zzgl. Versand

 

Jetzt bestellen

Artur Rogger

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Christmas Blues for Santa

Das erste selbstkomponierte & -geschriebene Weihnachtslied von der BoogieKathiKatharina Alber.

Jetzt direkt streamen:

„Boogie Woogie ist ein Musikstil, der Menschen aus aller Welt zusammen bringt und zum Singen und Tanzen bewegt.
Boogie Woogie hat Emotion, reißt die Zuhörer mit und bringt Schwung in den Alltag.
Für mich ist es das Größte, am Klavier zu sitzen und dabei zuzusehen, wie das Publikum voller Begeisterung klatscht und mit dem Fuß zur Musik wippt, während ich die Klänge des Boogies ertönen lasse.“

(Katharina Alber)

boogie_katharina-alber_robert-roth-600x600

That’s Life: Katharina Alber & der Boogie

Bereits als kleines Kind faszinierte mich mein Großvater Artur Rogger mit seinem Stil, Klavier zu spielen. Seines Zeichens eine feste und legendäre Größe im Tiroler Jazz brachte er mir bereits in meinen jungen Jahren das Klavierspielen bei. Artur begleitete mich bei meinen ersten Versuchen auf dem Klavier und spielt auch heute noch auf vielen Auftritten ( z.B. meinem Festival, Jazz live im Gritsch ) mit mir zusammen.
In meinen späteren Jahren mit bereits erlangter Erfahrung im Klavierspiel brachte dann ein mehr zufälliges Aufeinandertreffen mit dem Tiroler Star-Boogie-Pianisten Robert Roth die endgültige Entscheidung, ab sofort das eigene Klavierspiel dem Texanischen Stil Boogie-Woogie zu widmen.

Schon als kleines Mädchen war es mein Traum auf der Bühne zu stehen und einmal meine eigene Veranstaltung präsentieren zu dürfen.
Meine Liebe zur Musik entdeckte ich bereits im Alter von 5 Jahren, als ich begonnen habe, an der Musikschule Klavierunterricht zu nehmen.
Als Enkeltochter der Innsbrucker Jazzlegende am Klavier, Artur Rogger, bekam ich schon früh Einblick in die Jazz Szene. Da ich mich für Instrumente  sehr begeistere, lernte ich später auch noch Klarinette und Saxophon, um mit meinem Opa gemeinsam Musik zu machen.
Mit  20 Jahren lernte ich den Tiroler Boogie Pianisten Robert Roth kennen und begann bei Ihm Unterricht zu nehmen.
Der Boogie Woogie, vor allem als Tanz bekannt, hatte mich sofort in seinem Bann.
Da nahezu jeder Boogie Pianist sein eigenes Festival organisiert und einmal im Jahr Pianisten aus aller Welt dazu einlädt, beschloss ich 2 Jahre später mein eigenes Festival ins Leben zu Rufen, „Kathis Boogie und Jazz Festival“.
Das Festival sollte ein Treffpunkt für alle Musikliebhaber jeden Alters werden und allen Besuchern fröhliche Stunden bereiten.